Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch

Letztes Feedback


http://myblog.de/wirlernendeutsch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tipps für den Vortest

Wenn man für den Vortest  ein günstiges  Ergebnis führen möchte,muss man sich auf die Prüfung  vorbereiten.

Zuerst müssen wir uns immer auf den Unterricht konzentrieren .Wir tragen die Sprachkenntnisse in unseren Heften ein.Und dann nachdenken wir uns über diese Sprachkenntnisse. Natürlich wiederholen wir jeden Tag  neue Wörter ,neue Grammatik  und so weiter.

Danach müssen wir unsere Hausaufgaben  machen und Fehlers korrigieren.

Fast alle Menschen meinen,dass die Grammatik des Deutschen  ganz wichtig ist. Wir können es finden,dass unsere Kursbücher einen sehr deutlichen Katalog haben. Dann kann man eine Liste machen.  Wir wissen die klar, welche Grammatik ,Texte ,und Wörter wir gelernt haben.

Und ich möchte daran erinnern, dass Sie nicht gleiche Fehler machen sollen. So können Sie alle Fehler ,die Sie gemacht haben, einmal untersuchen. Machen Sie ein Heft für fasche Grammatik , sätze und Wörter ist besser.

Trotz keiner mündliche Prüfung im Vortest sollen Sie mündliche Übung machen,weil ich denke, dass Lesen, Schreiben, Sprechen, Grammatik und Hören gegenseitige Beziehungen sind. Wir wollen uns von tag zu tag sie über die Übung verbessern.

Danach müssen wir unsere Notiz wiederholen.Wir schreiben viele Grammatik und Wörter in unsere Notiz.

Danach müssen wir unsere Notiz zumachen und Grammatik ins Gedächtnis zurückrufen. Als wir irgendetwas vergessen, müssen wir unsere Notiz wiederholen .

Zu ende sollten wir eine gute Einstellung beibehalten. Die alten Chinesen gesagt:”Mann schlägt und Gott verwirft, Die planung liegt beim Mann das Ergebnis mit Himmel Mann.”


Chen, Liu und Zhou am 7.2.16 19:34


Stadtrundgang

Stadtrundgang

Wir haben die alte leipzige Stadt am Mittwoch zusammen besichtigt. Während wir zuerst im Leipzig Hauptbahnhof getroffen haben, hat Frau Hähnel uns in da die Geschichte erklärt. Dann sind wir die Richard-Wagner-Straße entlang gegangen, auf der Straße deren es viele Bäume gibt, die die Menschen adoptieren. Ich glaube, dass diese Straße sehr schön im Frühling wird. Und wir machen die Fotos auf dem Thomaskirchhof vor der Statue von Johann Sebastian Bach. Natürlich haben wir uns diese Kirch angesehen, in der wir unsere Wünsche geschrieben haben.

Wir haben an der Moritzbastei, die der einzige erhaltene Teil der Stadtbefestigung ist, und in der wir die Party von dem Fasching geeintreten haben, vorbei gegangen.

Wir haben auch das Paulinum, das ein Gebäude der Universität Leipzig ist, und in dem wir studiren wollen, neben dem Augustusplatz angesehen, der mit 40000 m² einer der größten Stadtplätze in Deutschland ist.

Wir sind zum Auerbachs Keller in der Mädlerpassage gegangen. Und aus überlieferte Bräuche von Leipzig ist es glücklich, dass die Menschen die Statue von Heinrich Faust streicheln können.

Obwohl die Zeit des Stadtrundgangs sehr kurz war, haben wir noch einmal Leipzig gekannte, dass das sehr interassant ist!

Tang, Fu, Xiaobei am 31.1.16 12:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung